Deine neue Lieblingspizza

Wir lieben Pizza und haben in den letzten Jahren unser Rezept, dass wir nun hier in der Küchenholz Community teilen wollen, perfektioniert. Pizza selbst machen, ist schneller als jeder Pizzalieferant in Town.  

Schritt 1: Der Pizzateig

Es ist sehr viel einfacher, als die meisten denken. Für zwei Personen benötigen wir:
  •  260g Mehl
  • Prise Salz
  • eine Packung Trockenhefe
  • Wasser
Zunächst löst Du die Trockenhefe in etwas warmen Wasser auf, somit vermischt sie sich einfacher mit dem Mehl. Dann wiegst du 260g Mehl ab, gibts das Salz und die Hefe hinzu und ein bisschen Wasser. Es empfiehlt sich viel zu kneten und dann nach und nach mehr Wasser hinzu zu geben. Umso mehr Du knetest oder den Teig mit dem Nudelholz bearbeitest, umso fluffiger wird der Teig. Wenn der Teig nicht mehr klebt und eine feste Konsistenz hat, kannst Du ihn entweder direkt mit dem Nudelholz ausrollen in eine runde Form oder lässt ihn unter einem Tuch auf der Heizung eine Stunde ziehen. Dann wird der Teig noch fluffiger. Um die Zeit bis zu Deiner Pizza zu verkürzen, kannst Du das Hähnchenfleisch aus Schritt drei bereits vorbereiten und in den Ofen schieben.  

Schritt 2: Pizzateig ausrollen

Du kannst Deinen Pizzateig entweder mit der Hand formen oder ihn mit einem Nudelholz ausrollen und in Form bringen. Um die runde Pizzaform hinzubekommen, drücken wir mit den Händen den Teig zunächst flach und rollen in dann mit dem Nudelholz Pizzaroller aus. 

Schritt 3: Pizza belegen

Die Pizza oben auf dem Foto ist eine Hawaiische  Feinschmecker Pizza mit den folgenden Zutaten:
  • passierte Tomaten
  • Knoblauch
  • Oregano
  • Ananas
  • Hühnchenfleisch 
  • Zwiebeln
  • Mozzarella
  • BBQ Sauce
  • frische Petersilie

Der größte Spaß beim Pizzabacken ist seine Pizza komplett so zu belegen, wie man sie selbst haben möchte. Du kannst Deinen Wünschen komplett freien Lauf lassen. 

Auf unserer Lieblingspizza ist beispielsweise BBQ Hähnchenfleisch. Dies kannst Du entweder selbst zu bereiten oder ein ganzes bereits zubereitetes Hähnchen kaufen. Wenn Du es selbst zubereiten möchtest, brätst Du das Hähnchen kurz mit BBQ Gewürzen und Palmin Öl in einem Bräter an und schiebst es dann mit einem Deckel für ca. 30 min in den Ofen. Ob das Hähnchen durch ist, merkst Du daran, ob sich der Flügel leicht vom Korpus lösen lässt. 

Im nächsten Schritt kannst Du deine Pizza weiter belegen. Wir nehmen als Soße immer passierte Tomaten oder auch manchmal Sauce Hollandaise. Dann kannst Du Oregano oder italienische Kräuter und fein gehackten Knoblauch auf die Pizza streuen und anschließend Deine Zutaten darauf legen. Würdest Du die Kräuter oben auf die Pizza legen, verbrennen diese zu schnell.

Dann legst Du beliebig viel Ananas, Zwiebeln und Hähnchenfleisch auf Deine Pizza und darüber den Mozzarella Käse. Dann kannst Du Deine Pizza in den Ofen schieben und nach ca. 20 Minuten ist diese fertig. Noch etwas BBQ Sauce auf der Pizza verteilen und frische Petersilie für die Dekoration und fertig ist Deine selbstgemachte Gourmet-Pizza!

Schmeckt Dir die Pizza auch so gut, kommentiere oder teile sie gerne in unserer Community. Oder teile Dein Lieblingspizza Rezept mit uns. Wir freuen uns auf Dich!

 

Liebe Grüße

Dein Küchenholz-Team!

 

Schreibe gerne ein Kommentar!

Wir freuen uns auf Dein Kommentar! Bevor es online geht, überprüfen wir es kurz.